>> Cajónbau

Dieser Workshop wird von mir oft in den Schulferien angeboten und ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt.

Die Dauer des Projekts erstreckt sich in der Regel über eine Woche, in der jeden Tag ca. vier Stunden gearbeitet bzw. getrommelt wird.

Das Projekt gliedert sich in drei Phasen, in denen jeweils andere Aspekte im Vordergrund stehen:

Im ersten Abschnitt werden die Cajón-Bausätze in Teamwork von den Kindern und Jugendlichen zusammengebaut, wodurch Hilfsbereitschaft und Gemeinschaft gefördert und das genaue handwerkliche Arbeit und die Konzentration auf die jeweiligen Arbeitsschritte geübt werden.

Im zweiten Abschnitt werden die Cajón farblich gestaltet. Hierfür werden von mir verschiedene künstlerische Techniken vorgestellt und praktisch demonstriert. Jedes Kind, jeder Jugendliche hat die Möglichkeit sich bei der Gestaltung seines eigenen Instruments ganz individuell künstlerisch zu verwirklichen.

Im letzten Teil wird nach der Fertigstellung der Cajóns gemeinsam getrommelt. Durch Vormachen werden Rhythmen Schritt für Schritt von mir vermittelt. Konzentrationsfähigkeit, Rhythmusgefühl, Motorik und Gruppendynamik werden gefördert und geübt. Zu dem stärkt das gemeinsame Trommeln die Gemeinschaft und das Selbstwertgefühl

– die Kraft jedes Einzelnen.

Wünschenswert ist eine abschließende Präsentation der Instrumente und der erworbenen Trommelkünste in einem kleinen Konzert im Rahmen einer Veranstaltung, die zeitnah stattfinden sollte und den Kids ein breites Publikum bietet. Hierbei können die Kinder und Jugendlichen viel Anerkennung für Ihre Leistung von einer breiten Öffentlichkeit bekommen.

WORKSHOPS Cajonbau 1

https://youtu.be/eYq1NLsvlAk

webdesign: kd-sign | werbung witten