>> Aktuelles

DANIEL BARK UND TOBIAS BÜLOW: EINE MUSIKALISCHE REISE BIS ZUM URKNALL

Samstag, 29. September 2018, 22:00 - 22:30 Uhr
Kosmische Klänge, pulsierende Rhythmen und magische Melodien – eine musikalische Reise bis zum Urknall im Rahmen des Viertelklang-Festivals
Daniel Bark – Piano, Magnet-Monochord
Tobias Bülow – indische Traversflöte, Hang, Boot-Monochord
Bark und Bülow sind zwei Meister an ihren Instrumenten, welche sie zum Teil selber gebaut haben. Gemeinsam erschaffen sie neue Klangwelten ganz im Moment und verschmelzen auf intuitive Weise zu einer seelischen und körperlichen Einheit. Ihre musikalischen Improvisationen entziehen sich gängigen Schubladen und sind ein echter Hörgenuss.
Tobias Bülow spielt unter anderem die indische Bambus-Traversflöte Bansuri und hat sich intensiv mit der klassischen indischen Ragamusik befasst. Sein Bootmonochord baute er aus einem alten Ruderboot.
Daniel Bark verwendet eigene Spieltechniken und taucht ein in grenzenlose Weiten auf dem Klavier. Das klangliche Spektrum des Pianos erweitert er durch Präparationen und einem selbst entwickelten Magnet-Monochord.
Intuitive Musik / Improvisierte Musik
Eintritt frei
Adresse

Katholische Kirche Sankt Joseph
Hackhauser Straße 10
42697 Solingen

DANIEL BARK UND TOBIAS BÜLOW: EINE MUSIKALISCHE REISE BIS ZUM URKNALL

KONZERT: DAVID KUCKHERMANN (HANG, HANDPAN) UND TOBIAS BÜLOW (BANSURI, PERCUSSION)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:00 - 18:30 Uhr

David Kuckhermann ist nicht nur Musiker mit Leib und Seele und ein weltweit gefragter Multi-Percussionist, er hat auch die Gabe, seine Fähigkeiten verständlich und für jedermann nachvollziehbar weiter zu geben. Er studierte Worldpercussion an Hochschulen in Rotterdam und New York und hat weltweite Engagements als Live- und Studiomusiker und als Dozent. Seine Credit Liste zieht sich durch unterschiedlichste Musikstile. Er arbeitete u.a. mit Omar Faruk Tekbilek, Dead Can Dance, Levent Yildirim, dem Mittelaltermusik-Ensemble Cordatum, Ahmad Al-Khatib Taner Akyol, Pera Ensemble, Sicily Philarmonic Orchestra, Raquy and the Cavemen, Cristina Braga, Bassam Sabam, Mishra and Susan and Martin Weinert. Er konzertierte und unterrichtete (Masterclasses) in Spanien, Holland, Deutschland, Griechenland, Italien, Brasilien, Chile, Frankreich, Polen, Estland, Tunesien, Palästina, Irland und den USA.
David Kuckhermann hat ein eigenes Label “1000 Sounds Records” und produziert eine stetig wachsende Reihe von Lehr-DVDs für diverse Perkussionsinstrumente und Hand- und Fingertrommeln. Als Berater, Lehrer und Performer ist David Kuckhermann ein Teil der North American Frame Drum Association und von Tamburi Mundi Freiburg e.V., zwei Organisationen, die Rahmentrommel Festivals auf der ganzen Welt veranstalten. 2011 entdeckte David Kuckhermann das Hang und bereicherte dadurch sein Repertoire durch melodische und harmonische Nuancen. 2012 brachte er seine erste Solo CD “THE PATH OF THE METAL TURTLE” mit Musik für Hang und Handpans heraus. Seit 2012 ist er ständiges Bandmitglied und Solokünstler bei der Gruppe Dead Can Dance und dadurch weltweit auf Tour. http://worldpercussion.net/

Tobias Bülow ist Musiker und Musiktherapeut. Seine Leidenschaft gilt der indischen Bansuri-Flöte, einer Traversflöte aus Bambus mit butterweichem und wunderbar ausdrucksstarkem Klang.
„Die Bansuri ist das Sprachrohr meines Herzens und was von da kommt, geht auch dort hin.“ Er hat sich intensiv mit der klassischen indischen Ragamusik befasst und spielt mit verschiedenen Ensembles, die alle in der Kategorie Weltmusik anzusiedeln sind. Seine Konzerttätigkeit führte ihn 2014 unter anderem zum internationalen Festival für Sufi-Musik in Constantin, Algerien. In Kooperation mit Tim Heinrich gestaltete er die Filmmusik für den Werbefilm „World Expo 2017, Kasachstan“, der den 6. Cannes Corporate Media & TV Awards 2015 (Gold) gewann. Musik als universelle Sprache zu begreifen und als völkerverständigendes Medium zu nutzen ist sein Anliegen.

Eintritt: 15 Euro

Kartenvorverkauf: Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn, Tel. 05251 299750

 

Adresse

Langenohlkapelle Ostfriedhof Paderborn
Driburgerstr. 18
33100 Paderborn

KONZERT: DAVID KUCKHERMANN (HANG, HANDPAN) UND TOBIAS BÜLOW (BANSURI, PERCUSSION)
webdesign: kd-sign | werbung witten