>> Aktuelles

Konzert mit Sukhdev Prasad Mishra und Arup Sen Gupta, special guest: Tobias Bülow

Samstag, 5. August 2017, 20:00 - 22:00 Uhr

Sukhdev Prasad Mishra stammt aus einer bekannten indischen Muiskerfamilie und ist ein Meister auf der Violine, die er im Alter von sechs Jahren zu spielen begann. Seine Ausbildung in klassischer nordindischer Raga-Musik erhielt er  von bekannten Lehrern nicht nur auf der Violine, sondern auch auf dem indischen Trommelpaar Tabla. In den letzten 25 Jahren spielte er nicht nur viele Konzerte im In- und Ausland und veröffentlichte 25 CDs und MCs, sondern ihm wurde auch zahlreiche Preise in seinem Heimatland Indien verliehen. Er gilt als Virtuose, der immer neue Spieltechniken entwickelt und darüber hinaus seinen eigenen einzigartigen Sound und Stil entwickelt hat.

http://nowrecords.org/nowrecords/viewArtists.aspx?id=19

Arup Sen Gupta ist in Deutschland geboren und aufgewachsen als Sohn indischer Eltern, die als Liebhaber indischer klassischer Raga-Musik schon sehr früh das Interesse ihres Sohnes an dieser Musik weckten und förderten. Später erhielt er Unterricht an dem indischen Trommelpaar Tabla bei Sri Subhen Chatterjee aus Kolkatta und in den 90er Jahren bei dem weltberühmten Tabla-Meister Pandit Swapan Chaudhuri. Neben einigen CD-Veröffentlichungen gibt er regelmäßig Konzerte in Europa, Indien und den USA und begleitete an den Tablas berühmte indische und europäische Instrumentalisten, wie Shahid Parvez Khan, Rupak Kulkarni, Kushal Das, Ken Zuckermann, um nur einige zu nennen.

http://www.arupsengupta.com/

Tobias Bülow spielt die indische Bambus-Traversflöte Bansuri und Perkussion. Zu der intensiven Beschäftigung mit klassischer indischen Raga-Musik ab dem Jahr 2000 nahm er ab 2005 Unterricht bei Stefanie Bosch und bei Dinesh Mishra, die beide Meisterschüler des legendären Bansuri- Meisters Hariprasad Chaurasia sind. Musik als universelle Sprache zu begreifen und als völkerverständigendes Medium zu nutzen ist sein Anliegen. So kann er auf zahlreiche Projekte und Konzerte im In- und Ausland zurückblicken mit Musikern aus Indien, Nepal, Mali, Iran, Syrien, USA und Deutschland.

Eintritt: 10,00 €

Adresse

Raum für Klang und Entwicklung
Gerberstraße 3 – 7
44787 Bochum

Konzert mit Sukhdev Prasad Mishra und Arup Sen Gupta, special guest: Tobias Bülow
webdesign: kd-sign | werbung witten